Buch „Die Illusion der Unbesiegbarkeit“ von Andreas Krebs und Paul Williams Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Navigation schließen Zurück Vor XING Buch kaufen Leseprobe Andenkreuz: https://de.wikipedia.org/wiki/Andenkreuz

Die Illusion der Unbesiegbarkeit

Warum Manager nicht klüger sind als die Incas vor 500 Jahren.

Andreas Krebs, Paul Williams
239 Seiten, gebunden, 2-farbig
€ 29,90 (D) / € 30,80 (A)
ISBN 978-3-86936-822-1
GABAL Verlag, Offenbach 2018

Das Buch

Warum Manager nicht klüger sind als die Incas vor 500 Jahren – ein Blick hinter die Fassade des Erfolgs

Vom Tellerwäscher zum Millionär – Menschen lieben solche Erfolgsgeschichten. Doch wer kann sicher sein, dass die Stars von heute nicht das Schicksal der Stars von gestern ereilt? Ein Blick auf die Fortune 500, auf DAX, MDAX oder das Ranking von Familienunternehmen zeigt, dass es kaum einer Organisation, ob groß oder klein, gelingt, sich dauerhaft an der Spitze zu halten. Liegt womöglich in jedem herausragenden Aufstieg schon die Gefahr des Scheiterns?

Auf der Suche nach Gründen für rasante Firmenabstürze legen die erfahrenen Unternehmer Andreas Krebs und Paul Williams systematisch die Faktoren frei, die geeignet sind, den Untergang eines Unternehmens einzuläuten: Egomanie, Einzelinteressen der Mächtigen, Nepotismus und viele mehr. Sie liefern Insiderstorys, bestechen durch schwarzen Humor, lassen Topmanager zu Wort kommen und geben konkrete Impulse, wie es Führungskräften heute gelingt, auch und gerade in Zeiten sicher geglaubter Erfolge wachsam zu bleiben.

Dabei zeigen sie überraschende Parallelen zu den Incas auf, die jahrhundertelang ein riesiges Reich regierten, bevor sie quasi über Nacht vom Erdboden verschwanden. Der Vergleich zeigt: Viele ihrer Fehler machen Unternehmen bis heute.

Vorträge und Workshops von Andreas Krebs und Paul Williams

Die Autoren

Autor bei Gabal

Andreas Krebs und Paul Williams – beide sind Unternehmer, international erfahrene Manager, Referenten und Coaches. Erfahren Sie hier mehr über die beiden Autoren des Buchs „Die Illusion der Unbesiegbarkeit“.

Stimmen zum Buch

„Ich habe nun im Laufe der Zeit schon einiges an „Managementliteratur“ gelesen, auch namhafte Autoren, da verblasst einiges im Vergleich zu Ihrem Werk. Ganz großes Kompliment an Sie! Selten habe ich so anspruchsvolle Themen in einem Rutsch gelesen!“.

Thomas Pester, Inhaber-Geschäftsführer pester pac automation GmbH, Wolfertschwenden

„Ihre vielen Fallbeispiele und die sehr amüsante Schreibweise haben mich begeistert. Dabei wird dem Leser immer wieder auf nette Art und Weise der Spiegel vorgehalten: ich habe mich durchaus in der einen oder anderen Situation erkannt. Der Bezug zu den Incas ist klasse“.

Andrea Schütz, UCB BIOSCIENCES

„Es werden Grundkonstanten des menschlichen Wirkens aufgegriffen, die des Gelingens und die des Scheiterns. Sie stellen im Management-Kontext Grundfragen in einen neuen Zusammenhang: Unter welchen Bedingungen gewinnen Organisationen, werden überlebensstark und können ihren Wirkungskreis ausdehnen? Was löst Wendepunkte aus, was verursacht Niedergang? Die Insiderstorys hinter den Fassaden des Erfolges sind gespickt mit viel schwarzem Humor – ein Business Buch das auch Spaß macht zu lesen!“

Prof. Dr. Peter May, PM Family Business Consulting

„Aufstieg ohne Fall – wer will nicht wissen, wie das geht?!
Kenntnisreich, unterhaltsam und sofort umsetzbar. Lesen!“

Christian Velmer, Senior Vice President Pfizer Inc, New York

„Die Mischung aus Führungslektüre und Selbstcoaching gepaart mit der Inca-Kultur als Impulsgeber ist inspirierend!“

Jörg Middendorf, Executive Coach und Unternehmensberater, Köln

„Dieses Buch ist angefüllt mit Erfahrungen und Einsichten aus weltweiter, erfolgreicher und engagierter Unternehmer-Tätigkeit. Die wesentliche Erkenntnis für erfolgreiches Führen liegen nicht nur in überlegener Strategie und genialen Geistesgaben, sondern auch in Demut, Bescheidenheit und Begreifen der eigene Grenzen. Schon um dies zu begreifen lohnt das Buch!“

Michael Freiherr Truchseß, langjähriger Vorsitzender des Arbeitskreises evangelischer Unternehmer

„Einfach zu lesen und sehr lohnend, auch im Urlaub! Ich habe es benutzt, um meine Performance der letzten zwanzig Jahren zu beurteilen. Ihr hättet das Buch ruhig früher schreiben können!“

Gordon Scholz, CEO, Electronic Retail

„Euer Schreibstil ist so gewählt, dass die betroffenen Firmenlenker die Anregungen und Kritiken gut annehmen können sollten. Zumindest ist das meine Hoffnung. Es wäre ja schön, wenn sich durch das Buch etwas ändert.“

Simone Gottschalk, Betriebsrätin, Deutsche Telekom

„Das ist mein größtes Kompliment an Euch: Durch Eure Sprachtonalität und vor allem dadurch, dass Ihr Euch mit eigenen Beispielen von „schwächeren“ Momenten einbringt, schafft Ihr das Kunststück nie belehrend zu wirken. Als Leser bleibt man stets auf Augenhöhe mit Euch und kann sich dadurch an den vielen intelligenten Überlegungen bedienen, ohne sich dabei schlecht zu fühlen. Großartig!“

Sara Bouachir, Inhaberin Corporate Trainings, Zürich

„Den beiden Autoren ist in ihrem Buch nicht nur ein – bisher einmalig und fundiert dargestellter – Vergleich von heutigem Top-Management Verhalten zur grandiosen Inka-Kultur gelungen, sondern darüber hinaus endlich einmal ein fundiertes LERN-Buch für Führungskräfte.

Das überaus positive Lern-Feedback der 35 Teilnehmer des Masterkurses „Leadership“ an der Technischen Hochschule Mittelhessen, die alle das Buch gelesen haben, bestätigt den hervorragenden Content und Nutzen des Buches.“

Prof. Thomas Maurer, Kronberg / Ts.

„Die Illusion der Unbesiegbarkeit ist ein – auch Dank der anekdotischen Erzählweise – von Beginn an mitreißendes Buch, welches sich sowohl durch hohe Sachkompetenz als auch durch großen Humor auszeichnet.

Ein „Muss“ für alle Entscheider.“

Dr. Ardeschir Habibi, Unternehmer, Köln

„Das Buch ist amüsant, zum Teil beschämend, weil man trotz früher erlerntem Wissens erkennt, wie man weiterhin in die Fallen trabt, die die Managementwelt für einen bereit hält. Das Buch sollte ein muss für jeden Manager werden!“

Detlef Britzke, Vice President Southeast Asia, Medela

„Wow – was für ein Buch! Ein großes Lob an die beiden Autoren!

Inhaltlich gut strukturiert, spannend und informativ, gespickt mit vielen graphischen Beispielen und Checklisten beschreiben Andreas Krebs und Paul Williams sehr anschaulich, welche Faktoren zum Aufstieg und Fall eines Unternehmens beitragen können. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, auch die Parallelen zu den Incas regen echt zum Nachdenken an. Kurz gesagt: „Die Illusion der Unbesiegbarkeit“ ist eines der besten Sachbücher, die ich je gelesen habe.“

Birgit Brockmann, Redakteurin bei Unicepta Abels & Partner

Vorträge und Workshops von Andreas Krebs und Paul Williams

Vorträge

Gerne stellen wir Ihnen unser Know-how durch einen Gastvortrag auf Ihrer Veranstaltung, Meeting, Firmenevent, Workshop oder Leadership-Tagung zur Verfügung. Wir arbeiten mit Ihnen und Ihren Führungskräften an elementaren Themen der Unternehmensführung.

Publikationen, Neuigkeiten, Termine

Neuigkeiten

Die Premierenlesung!

Das Buch ist „draußen“! Mit der Premierenlesung, auf der Dussmann-KulturBühne in Berlin Friedrichstraße, ist das Buch offiziell im Markt!

mehr dazu

Premierenlesung, auf der Dussmann-KulturBühne in Berlin Friedrichstraße

Kommende Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Die Reise zum Buch

Zuerst war es nur eine Idee, dann interessierten sich Freunde, Geschäftspartner und Leser immer mehr für Peru und unseren ganz besonderen Blick auf das Land. Sehr gerne teilen wir deshalb unsere Erfahrungen mit Ihnen.